◄ Development cooperation: a tool to prevent escape and migration?

Die kurz- und langfristige Wirkungen der Migration in Europa

written by Attila Kósa, Attila Szentesi

Heutzutage ist Migration eine der populärsten Themen, denn wir bekommen darüber immer mehr Information durch die Medien. Aber was heißt Migration eigentlich?

Ein Migrant ist per Definition eine Person, die ihre Heimatstadt/Heimatland verlässt. Dieser Begriff bezieht sich auf weitere kleinere Gruppen, aber in diesem Aufsatz beschäftigen wir uns mit der Situation der Flüchtlinge. Sie sind solche Migranten, die ihre Heimat wegen einer Bedrohung verlassen sollen.

Natürlich haben diese Menschen bestimmte Gründe, weshalb sie sich in ein anderes Land umziehen: es kann politische Situation, ein Krieg oder finanzieller Grund sein.

Nachdem es über die Gründe gesprochen wurde, möchten wir die Folgen der Migration präsentieren.

Es gibt finanzielle und soziale Folgen. Was die kurzfristige Seite betrifft, man kann die Migration eher negativ sehen: die meisten Migranten haben nämlich weder Sprachkenntnisse noch berufliche Qualifikation. Das macht nicht nur die Integration schwierig, sondern sie brauchen finanzielle Hilfe beziehungsweise Unterstützung vom Staat, bis sie keine entsprechende Ausbildung erwerben.

Aber andererseits hat die Migration auch langfristige Folgen: es kann eine potenzielle Lösung für unsere alternde Gesellschaft sein, und die ausgebildeten Flüchtlinge können nützliche Mitglieder der europäischen Gesellschaften werden, weil sie berufsfähig sind.

Aus sozialem Gesichtspunkt denkt die Mehrheit kritisch und skeptisch, obwohl wir tolerant und geduldig sein müssen, wenn wir die Migranten integrieren wollen. Das kann aufgrund kulturellen, religiösen und sprachlichen Unterschieden schwer sein.

Außerdem erleichtern die aus Terrorgefahr stammenden Vorurteile die Situation auch nicht. Zum Glück investieren die europäischen Länder viel Energie in die Überwindung dieser Problemen. Sie geben den Migranten zum Beispiel finanzielle Unterstützung, und sie versichern die Sprachbildung für diejenigen, die keine Fremdsprachen sprechen.

Dieser Prozess bedeutet eine große Herausforderung für die europäischen Staaten, aber mit entsprechendem Verhalten und Migrationspolitik können sie aus dieser Situation profitieren.

Comments

Lars, 21.05.2016, 10:28

Really nice and informative article!

Jan Tre, 21.05.2016, 10:44

Really good text!

skyfall, 21.05.2016, 11:26

It' really good job. Migration is very large problem in Europe. You have written short, but very important informations. Really good job! I like it!