◄ This is how we see our future in Europe

Die Zukunft

written by Gabrijela, Žan, Matevž, Rok

Liebe Genertionen der Zukunft: Wir denken, wir sprechen für uns alle, wenn wir sagen: Endschuldigung! Endschuldigung, dass wir so ein Europa hinterlasen haben. Endschuldigung das wir auf Leute, die nichts mit Europa zu tun haben, gehört haben.

Wir hoffen, ihr vergebt uns. Wir haben nicht an die Zukunft von Europa und euch gedacht, wir haben nicht gewusst was wir hatten, bis es zu spät war.

Wir sagen noch mehrmals Entschuldigung, dass wir nicht an die Konsequenzen gedacht haben, und nur an Geld und uns selbst gedacht haben.

Wisst ihr was - es tut uns nicht leid. Diese zukunft werden wir nicht so akzeptirern, weil ein Fehler nicht so schnell zu einem Problem wird, solange du bereit bist, es zu reparieren. Wir sind der Weg, wir sind die Grundlage unserer Generation. Es liegt ganz an uns, uns um uns und um unser Land zu kümmern.

Es ist unser einziges Heimatland, Deshalb müsen wir dafür kämpfen. Es ist egal für was oder gegen was wir alle zusamen kämpfen: ob  gegen Rassismus oderArmut, für Feminismus, homosexuelle Rechte, jede Art von Gleichheit oder für die rechte der Leute - es wird am Ende keine Rolle spielen, was jeder Einzelne sagt: denn wenn wir nicht alle zusammen arbeiten, werden die Europäischen Nationen nicht mehr existieren.

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass die Länder mehr zusamenarbeiten, dass wir uns besser verstehen, dass es nicht so viele Kriege gibt, dass es nicht mehr so viel Hunger gibt, dass die Zahlen der Arbeitslosigkeit sinken, und noch viel mehr.

Die Zukunft zu verbesern ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Es dauert mehrere Jahre um etwas zu verändern. Deswgen müssen wir uns um die Zukunft schon heute sorgen und nicht in ein paar Jahren, wenn es schon zu spät  wird.

Comments

Milan, 21.05.2016, 11:34

Ich denke auch, dass die Zukunft Europas sehr wichtig ist, weil wir leben hier und dátum sind wir verantwortlich dafür.
Meiner Meinung nach ist es das Beste, wenn wir uns dafür zusammen schließen, denn eine einzelne Person kann auch Großes schaffen, aber zusammen können wir etwas Riesiggroßes bilden. Ich bin der Ansicht, dass es auch nützlich wäre, wenn wir immer im Voraus vor einer Handlung denken.
Zum Beispiel: Wenn wir die Flüchtlinge nicht immer nur schimpfen, sondern darüber nachdenken, dass sie unser großes Problem lösen kann. Wir leben in einer alternden Gesellschaft, das heißt, dass es immer mehr Alte und immer weniger Jugendliche gibt und es kann zum Ende von Europa führen. Aber der größte Prozentanteil der Flüchtlinge ist jung, so haben sie die Möglichkeit, den Arbeitsmarkt anzukurbeln.
Zusammenfassend halte ich für wichtig, dass wir zusammen arbeiten und dass wir nie eine vorschnelle Entscheidung treffen.